Kampagne: Kondome mit QR-Code verraten Sex-Orte

  • Admin
  • February 29, 2012 1:32 pm

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wird in den USA für die Benutzung von Kondomen geworben. Ein QR-Code auf der Verpackung verlinkt zu einer Webseite, wo der ungefähre Ort des Vergnügens gepostet werden kann. Initiator ist “Planned Parenthood of the Great Northwest (PPGNW)”, eine Non-Profit Organisation, die Aufklärung und Gesundheitsdienste anbietet.

Die kodierten Präservative sind Teil der Kampagne “Where did you wear it?” (Wo hast Du es getragen?). Eine zugehörige Webseite zeigt eine Weltkarte, auf der grob markiert ist, wo Menschen ein Kondom verwendeten. Jeder kann sich freiwillig und anonym in eine Karte eintragen – auch ohne vorher eine kodierte Kondomverpackung zu scannen. Dabei wird aus den eingegebenen Informationen sogar ein automatisch ein kurzer Text generiert, wie:

“Ein Mann in den 30ern und eine Frau, die sich lieben, haben bereits über Safer-Sex und sexuell-übertragbare Krankheiten gesprochen. Sie benutzen ein Kondom in der Küche, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Es war großartig – ich freue mich schon auf die zweite Runde”. Ein Link zu diesen doch sehr privaten Informationen kann freiwillig getwittert oder bei Facebook gepostet werden.

Aufklärung für die Generation Social Media

Mit der Aktion möchte die Organisation Planned Parenthood die Social-Media-Generation erreichen. Dazu wurden Tausende QR-kodierte Gummis an US-Studenten verteilt. Dies soll dazu führen, dass mehr über Safer-Sex und Familienplanung gesprochen wird.


Leave a Reply